Datenschutzerklärung

Die AHK Venezuela nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten durch die Nutzung unserer Website erfassen und verarbeiten. Dies schließt sämtliche Daten mit ein, die Sie über diese Website übermitteln, wenn Sie sich bei uns für eine Mitgliedschaft anmelden, Newsletter abonnieren, sich für unsere Veranstaltungen registrieren, unser Kontaktformular nutzen oder uns per Email kontaktieren oder wenn Sie eine unserer Dienstleistungen nutzen möchten, die wir über das Ausfüllen von Bestellformularen oder anderweitig anbieten. Bitte beachten Sie, dass diese Website sich nicht an Minderjährige richtet und wir nicht wissentlich Daten Minderjähriger sammeln.

 Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur auf Basis der Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Rechtsgrundlagen können eine vertragliche Verpflichtung, unser berechtigtes Interesse oder eine Einwilligung des Nutzers sein. In einigen Fällen ist eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserseits oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies zur Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die wir sie erhoben haben. Dies gilt einschließlich der Aufbewahrungszeiten zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder anderen Pflichten. Um die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu bestimmen, berücksichtigen wir das Datenvolumen, die Art der Daten und die Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten. Wir berücksichtigen weiter das potenzielle Risiko von Schäden durch unberechtigte Nutzung oder Weitergabe, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und ob wir diese durch andere Mittel erreichen können sowie die jeweils geltenden gesetzlichen Anforderungen.

  Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu sonstigen Zwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies grundsätzlich nach sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Identifizierung des Nutzers nicht mehr möglich ist.

  Verwendung von Cookies

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir setzen Cookies ein, um die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Wir analysieren ebenfalls, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Einige Funktionen unserer Internetseite können daneben ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden (technisch notwendige Cookies). Es ist daher erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Beim ersten Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert.

  Newsletter der Kammer

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, kostenfrei Newsletter und Neuigkeiten der Kammer zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter und den Kammerneuigkeiten die in der Eingabemaske eingepflegten Daten dem von uns beauftragten Dienstleister für den Versand der Newsletter übermittelt.

Folgende Daten werden erfasst:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Firmenname, falls einschlägig
  • Funktion, falls einschlägig
  • Firmenadresse
  • Telefonnummer
  • Email-Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern und Kammerneuigkeiten, ausgenommen des Anbieters für den Versand des Newsletters, keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters und der Neuigkeiten verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zu Newsletter und Kammerneuigkeiten durch den Nutzer ist das Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


3. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir so lange, wie es für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unseren internen Regelungen zu Aufbewahrungsfristen sowie im Einklang mit unseren gesetzlichen Pflichten.


4. Newsletter-Tracking

Zur Optimierung unseres Newsletterangebots setzen wir personalisiertes Newsletter-Tracking ein. Dabei erfassen wir neben der Email-Adresse auch die mit dem Newsletter- und Neuigkeitenversand in Verbindung stehenden Aktivitäten (Klickverhalten).


5. Rechte des Nutzers

Das Abonnement von Newsletter und Kammerneuigkeiten kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail schreiben an astrid.becerra(at)venezuela.ahk.de.

  Antrag auf Mitgliedschaft, Event-Anmeldung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten, einen Antrag auf Mitgliedschaft zu stellen, sich für unsere Events zu registrieren oder Auftragsformulare auszufüllen, um einige unserer Services zu nutzen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske und/oder in ein PDF-Formular eingegeben und an uns übermittelt. Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir abhängig davon, zu welchem Zweck sie übermittelt worden sind. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist erforderlich, um einen Antrag auf Mitgliedschaft zu stellen, sich für unsere Events zu registrieren oder uns mit einem unserer Services zu beauftragen.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Email
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Firmenname und Adresse
  • Angaben zum Unternehmen inklusive der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, falls einschlägig
  • Bankverbindung, falls einschlägig

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Antrags/ der Registrierung
  • Verwendeter Browser
  • Betriebssystem

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


3. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir so lange, wie es für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unseren internen Regelungen zu Aufbewahrungsfristen sowie im Einklang mit unseren gesetzlichen Pflichten.


4. Rechte des Nutzers

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten löschen oder abändern zu lassen. Wenden Sie sich zur Änderung oder Löschung Ihrer Daten bitte an astrid.becerra(at)venezuela.ahk.de.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Einhaltung sonstiger Pflichten erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Kontakt:
Für weitere Informationen in Bezug auf die Behandlung von personenbezogenen Daten in der AHK Venezuela stehen wir Ihnen zur Verfügung:

Astrid Becerra
Deutsch-Venezolanische Industrie- und Handelskammer

Tel. +58 212 277 38 61
Fax +58 212 277 38 12
astrid.becerra(at)venezuela.ahk.de
Caracas, Venezuela