Venezuela - Geschäftshinweise

Kleidung

Die Venezolaner legen generell viel Wert auf ihr Äußeres und kleiden sich gerne schick und auffällig. Frauen tragen häufig ein farbenfrohes Kostüm, bestehend aus Rock oder Hose und einer Bluse mit Blazer, mit passenden Accessoires. Die Männer tragen zum Grossteil elegante Hosen mit passendem Sakko und Krawatte. Generell wird in Venezuela viel Wert auf Körperpflege gelegt und ein gepflegtes Äußeres wird unbedingt erwartet.

Begrüssung

Normalerweise erfolgt die Begrüßung eines noch unbekannten Geschäftspartners durch Händeschütteln. Nach längerer Bekanntschaft kann die Begrüßung durch ein leichtes Schulterklopfen bei Männern und einem Wangenkuss bei Frauen erfolgen. Die Venezolaner wechseln sehr schnell zum Vornamen, es ist jedoch ratsam auf das Angebot des Gegenübers zu warten. Hierarchische Ebenen zu beachten ist zumindest am Beginn einer Bekanntschaft wichtig. Auf Titel wird viel Wert gelegt, auch auf Statussymbole wie Auto, Wohngegend, Kleidung oder Mitgliedschaft in angesehenen Clubs.

Meetings und Geschäftsessen

Kommen Sie zu beruflichen Einladungen pünktlich, dies wird Ihr venezolanischer Partner zu schätzen wissen, auch wenn er sich selbst vielleicht nicht so verhält. Zu einem förmlichen Essen, ob beruflich oder privat, erscheint man pünktlich. Zu den wesentlich häufigeren Cocktails lieber etwas später. Zu förmlichen Anlässen können Sie vorab ein Blumenarrangement schicken lassen. Zu privaten Einladungen bringt man gewöhnlich ein angemessenes Geschenk mit.

Verhandlungen

Eine gute Atmosphäre ist in Venezuela oft der Schlüssel zum Erfolg. Dazu gehört, dass Geschäftstermine mit einer Einladung in ein gutes Restaurant verbunden sein sollten. Zuverlässigkeit auf Ihrer Seite wird von den Venezolanern hoch geschätzt. Rechnen Sie umgekehrt aber nicht damit. Deshalb ist es wichtig, eine Übereinkunft eindeutig und schriftlich festzuhalten, denn leider werden mündliche Versprechen nicht unbedingt eingehalten. Wichtig auch: Gehen Sie nicht davon aus, dass man Sie nicht versteht, falls Sie deutsch sprechen. Es sprechen hier mehr Menschen Deutsch als man denkt.

“Dont’s”

Mit Äußerungen zu politischen und landesspezifischen Themen sollten Sie sich zurückhalten. Ebenso gehören religiöse Dispute nicht auf die Tagesordnung. Falls Sie selbst einladen, achten Sie darauf, dass Whiskey fast Nationalgetränk ist und keinesfalls billige Sorten angeboten werden sollten.